NaVi

Über... | Startseite | Link
Gästebuch| Bilder MySpace| Linl|

Content

lol...

Korinther, 15

 

So aber Christus gepredigt wird, daß er sei von den Toten auferstanden, wie sagen denn etliche unter euch, die Auferstehung der Toten sei nichts?Ist die Auferstehung der Toten nichts, so ist auch Christus nicht auferstanden. Ist aber Christus nicht auferstanden, so ist unsre Predigt vergeblich, so ist auch euer Glaube vergeblich. Wir würden aber auch erfunden als falsche Zeugen Gottes, daß wir wider Gott gezeugt hätten, er hätte Christum auferweckt, den er nicht auferweckt hätte, wenn doch die Toten nicht auferstehen.Denn so die Toten nicht auferstehen, so ist auch Christus nicht auferstanden. Ist Christus aber nicht auferstanden, so ist euer Glaube eitel, so seid ihr noch in euren Sünden. So sind auch die, so in Christo entschlafen sind, verloren.
 
 
tja, was soll ich da noch mehr zu sagen, ich habe mich, beim lesen dieses abschnittes, köstlich amüsiert...

 

13.12.08 02:13


Werbung


no title

Es ist wie eine explosion im innern deines Torsos... ein Vulkan, angeregt durch bilder und gedanken im kopf, es wird schlimmer sobald du die augen schließt, du hast das dringende bedürfnis irgendwohin, irgendwohinein zu schlagen und die energie irgendwohin zu leiten. aber das willst du nicht, du versuchst mit aller gewalt diese gefühl los zu werden, die augen nicht zu schließen, zusammenkauern und auf andere gedanken kommen, dich beruhigen, einen korken in die öffnung des vulkans zu stecken. du bist in allen situationen die ruhe in person, rastest nicht aus, aber wenn du abends alleine im bett liegts stellst du dir vor wie du großes loch in die wand schlägst, wie du mit aller gewalt irgendwas zertrümmerts... auch wenn du den tag über gute laune hattest und es keinen anstoß zu irgendwas vorhanden war... verschlimmert durch die tatsache, dass du dieses einemal nicht alleine warst... du fragst dich, warum das so is, es gibt keine grund dazu, und deswegen kannst auch gar nicht darüber reden, dir fehlen die worte, dass zu erklären, was in deinem inneren vorgeht. und eigentlich bist du glücklich! doch trotzdem kämpfst du im innern mit dir selbst, du willst schlafen einfach in ruhe schlafen, aber sobald du die augen schließt wird es wieder schlimmer, du kannst nur abwarten, das es sich beruhigt und dich in ruhe lässt. bis zum nächsten mal, in ein paar tagen, wochen oder monaten... bis du dich wieder fühlst wie... du weißt es nicht, du kannst es nicht beschreiben... dabei gehts dir doch eigentlich gut! ich bin glücklich... aber gerade fühle ich mich elend... ich wollte das nicht... aber ich kann nichts dagegen tun... es tut mir leid!
17.11.08 01:19


tja

ka... alles is super, aber irgendwie ka... kommt eine situation, und alles erinnert einen an alte zeiten und alles is scheiße... das klingt so salopp, aber wenn man was getunken hat, kann man sich nich besser ausdrücken, ich she eid e tasten in schemen vor mir...wie gut dass ich schreiben kann ohne hinzugucken w, weil ich weiß wo sich welcher buchstabe befindet... mir reicht ein ungefähres bild.... aber vllt sollte ich weiter meinen geburtstag feiern, und gedanken und problemen wegtrinken, so wie vorher.... damit mein kopf nicht platz...zumindest nicht, weil gedanken ihn überfüllen, sondern morgen, wenn sich der kater darin räkelt, und durch den mund hinaus möchte... ein bisschen korn, ein bisschn met, und die welt kann man durch eine rosarote brille betrachten.
9.11.08 01:45


Gefunden...

...ward, was lang verschollen, und neu wieder entdeckt...
5.11.08 00:20


Turisas

eine band die einen immer aufbauen kann und dessen musik einen fesselt und das herz höher schlagen lässt.... T U R I S A S

 

Turisas - Battle Metal

 A name uttered with fear
No smile, no tears
They'll crush your skull with a blow
And pile them in a row

The heart of Turisas was forged by four winds
In a smithy high up in the skies
On an anvil honour, with a hammer of blood
The Four Winds pounded

Battle Metal!
As the battle rages the dearest to you, you hold in your hand -
And stick in their lungs!

An iron gaze of a hawk
Out of sight they stalk
Their arrows cut the air an they fly
Death from the sky

Thunder in their eyes
A riding demise
Storming over the men on the field
Breaking their shield

Take this sign into your heart and be brave
Let it lead you to your glory or your grave
Today!

Hear me, my warriors
Soldiers from all the edges of the world
Let us join our forces
To an army, united

Four winds will guide us
The Heart of Turisas will lead our way
Our drums echo: Forward march
Our horns cry for victory

Boldest of them all
They've answered the call
Their arms were strenghtened by the work of their swords
They'll march till they fall

The heart of Turisas was forged by four winds
In a smithy high up in the skies
On an anvil honour, with a hammer of blood
The Four Winds pounded

17.10.07 20:28


verwirrung..

liegt das am wetter?

alle Menschen in meiner Umgebung haben momentan die gabe meine gedanken in meinem kopf völlig in verwirrung zu bringen... sie verhalten sich wieder ihrer normalen verhaltensweisen.. sie tun dinge die ich nie von ihnen gedacht hätte, oedr die ich absolut nicht verstehe.. ich steige teilweise einfach nicht mehr durch die hintergründe mancher taten... alle haben momentan einen drang dazu zu spinnen, in meinen augen spinnen sie... ein netz, welches ihre wirklichkeit verdeckt... ein netz an dem die scheiße hängen bleibt, ein netz das in natürlich auch ungeziefer abhält, aber sie genauso auch an ihm festhält... ein netz, welches klebt.. ich steh dazwischen und weiß nich mehr was ich tun soll... schlechte laune, traurigkeit, verwirrung, gleichgültigkeit sind die folge... und wer muss am meissten darunter leiden? mein bester freund

17.10.07 20:18


siehst du?

siehst du? das meine ich... da oben... der grenzenlose sarksamus in seinen augen... die gier nach ironie ist so stark wie das verlangen nach fressen...ich habe keine augen!

der kopf dröhnt als würde er gleich platzen, die gedanken huschen von einem ende des kopfes zum anderen, wie ein kaktus sticht, so schreit es aus deiner brust. doch kopf und sein sind nur bei eines tollem, bei des warmen langen arm, welcher sich um dich schmiegt, bei den blauen augen welche dich mit einem weichen unendlichen blick anschauen und bei dieses menschen der einen alles vergssen lässt, schon durch einen kleinen funken gedanke...
7.3.07 21:13


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de