NaVi

Über... | Startseite | Link
Gästebuch| Bilder MySpace| Linl|

Content

no title

Es ist wie eine explosion im innern deines Torsos... ein Vulkan, angeregt durch bilder und gedanken im kopf, es wird schlimmer sobald du die augen schließt, du hast das dringende bedürfnis irgendwohin, irgendwohinein zu schlagen und die energie irgendwohin zu leiten. aber das willst du nicht, du versuchst mit aller gewalt diese gefühl los zu werden, die augen nicht zu schließen, zusammenkauern und auf andere gedanken kommen, dich beruhigen, einen korken in die öffnung des vulkans zu stecken. du bist in allen situationen die ruhe in person, rastest nicht aus, aber wenn du abends alleine im bett liegts stellst du dir vor wie du großes loch in die wand schlägst, wie du mit aller gewalt irgendwas zertrümmerts... auch wenn du den tag über gute laune hattest und es keinen anstoß zu irgendwas vorhanden war... verschlimmert durch die tatsache, dass du dieses einemal nicht alleine warst... du fragst dich, warum das so is, es gibt keine grund dazu, und deswegen kannst auch gar nicht darüber reden, dir fehlen die worte, dass zu erklären, was in deinem inneren vorgeht. und eigentlich bist du glücklich! doch trotzdem kämpfst du im innern mit dir selbst, du willst schlafen einfach in ruhe schlafen, aber sobald du die augen schließt wird es wieder schlimmer, du kannst nur abwarten, das es sich beruhigt und dich in ruhe lässt. bis zum nächsten mal, in ein paar tagen, wochen oder monaten... bis du dich wieder fühlst wie... du weißt es nicht, du kannst es nicht beschreiben... dabei gehts dir doch eigentlich gut! ich bin glücklich... aber gerade fühle ich mich elend... ich wollte das nicht... aber ich kann nichts dagegen tun... es tut mir leid!
17.11.08 01:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de